Sande

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Sande liegt direkt am Jadebusen und ist von grünen Feldern und Wiesen umgeben. Die Orte Sande, Neustadtgödens, Cäciliengroden, Mariensiel und Dykhausen bieten Ihnen diverse Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten. In Neustadtgödens können Sie im Museum im Landrichterhaus eine reizvoll gestaltete Ausstellung zu der einmaligen Geschichte des Ortes entdecken. Seine fünf Gotteshäuser sind einzigartig für Nordwestdeutschland. Die Pelde- und die Wasserschöpfmühle können ebenfalls in Neustadtgödens besichtigt werden. Am Rande des Ortes befindet sich das Wasser Schloss Gödens von 1517.
Tipp: Ab Mariensiel mit dem Charterflugzeug einen Ausflug zu den ostfriesischen Inseln machen.

Übersicht: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen in Sande

Der Ostfriesland Trump Test

Wie gut kennst du Ostfriesland? Mache mit Teetied den ultimativen Ostfriesland Test. Bist du geistig genauso auf der Höhe wie Donald Trump und schaffst das Ostfriesland Cognitive Assessment? 24 Punkte und du hast den Test komplett bestanden. Jetzt den kompletten Test herunterladen (PDF) Teekunde Beantworte die 3 Fragen zur Ostfriesischen Teezeremonie. Was kommt zuerst? Kennst du das Ostfriesen-Muster auf den …

weiter lesen  

Heel wat besünners – Ostfrieslands Superlative

Ostfriesland hat nicht nur Strand, Meer, Fehngebiete und Parklandschaften zu bieten – sondern auch einiges mehr! Die unglaublichen Superlativen machen aus Ostfriesland eine überaus reizvolle Region, die man unbedingt einmal bereisen sollte. Doch überzeugt euch selbst: Der schiefste Turm Wusstet ihr, dass der schiefste Turm der Welt nicht in Pisa, sondern in Suurhusen im Landkreis Aurich steht? Mit einem Neigewinkel …

weiter lesen  

FrauenLeben in Ostfriesland

Die „Friesische Freiheit“ ist ein weltweit einmaliges historisches Phänomen. Sie war im Mittelalter ein einzigartiges Modell im Gegensatz zur feudalen Gesellschaftsstruktur des übrigen Europa. Friesinnen und Friesen waren immer frei und nie Leibeigene. So durften Friesinnen Goldschmuck tragen, was im übrigen Europa nur dem Adel vorbehalten war. Vom 11. bis ins 14. Jahrhundert war die Friesische Freiheit ein Privileg, das …

weiter lesen  
%d Bloggern gefällt das: